Tellerrand Webdesign Friedrichshafen, Webentwicklung Bodensee. Post auf Google+ mit Wordpress. Share on google+

Teile interaktive Beiträge auf Google+ Business Page ohne Plugin

Web Development
Es mag dem ein oder anderen schon aufgefallen sein aber Googles PHP API stellt lediglich nur read und keine write Methoden zur Verfügung um Beiträge über WordPress zu teilen.


Es ist aber möglich seine Beiträge über das Jetpack Plugin von WordPress auf einigen Sozialen Netzwerken zu teilen. So habe ich es ausprobiert und es funktioniert eigentlich tadellos. Wer also nach einer Plugin-Lösung für alle seine Sozialen Netzwerke sucht, dem kann ich das Jetpack Plugin nur empfehlen.


Jedoch war ich auf der Suche nach einer Share Funktion ohne Plugin um somit völlig unabhängig zu bleiben und auch gegebenenfalls einige Änderungen vornehmen zu können. So musste ich durch die write-access Blockade von Google auf eine alternative zurückgreifen, welche eventuell kompliziert erscheint aber für mich eine vorübergehend akzeptable Lösung ist.

Das Teilen der Beiträge mithilfe von Googles interaktiven Beiträge.

So wird auf der Seite von Googles interaktiven Beiträgen auch gezeigt wie man das notwendige Projekt bzw. App erstellt, welches dem Konzept der Twitter oder Facebook API ähnelt.
Nachdem man das notwendige Google-App bzw. Google Konsolenprojekt erstellt hat, kann man nachfolgenden Code mit der Client-ID des Projekts, wie auch das JavaScript-Snippet zum laden der Google API, in seine WordPress Post-Meta-Box einfügen.

			

PHP

<span id=“g-share-button“ class=“g-interactivepost“ data-clientid=“// YOUR CLIENT-ID“ data-contenturl=“‚ . $post_url . ‚“ data-calltoactionlabel=““ data-calltoactionurl=“‚ . $post_url . ‚“ data-cookiepolicy=“single_host_origin“ data-prefilltext=“‚ . $post_title . ‚“> <span class=“label“>Teilen!</span> </span>
			

JavaScript

<script type=“text/javascript“> (function() { var po = document.createElement(’script‘); po.type = ‚text/javascript‘; po.async = true; po.src = ‚https://apis.google.com/js/client:plusone.js‘; var s = document.getElementsByTagName(’script‘)[0]; s.parentNode.insertBefore(po, s); })(); </script>
Nun lädt Google automatisch seine API und die Styles des Share-Buttons und erzeugt somit den bekannten ‚Teilen-Button‘.

Bitte Beachte:
Um Beiträge auf diesem Wege auf Google+ teilen zu können, muss der Beitrag VORHER veröffentlicht worden sein, damit Google den Beitrag rendern kann.

Bei mir sieht das dann folgendermaßen aus:

Google+ Teilen Button im WordPress Backend. tr webdesign friedrichshafen.

Auf dem linken Bild ist die Wordpres Post-Meta Box im Entwurfs Modus zu sehen und rechts, wenn der Beitrag veröffentlicht wurde. Das habe ich mittels simpler WordPress Abfrage gebastelt.

			

PHP

if( get_post_status( $post_id ) == ‚publish‘ ) { //…
Nachdem der Beitrag veröffentlicht wurde, kann er mit dem üblichen Teilen-Button von Google und mit dem üblichen Prozedere auf Google+ geteilt werden.

Es ist eine vorübergehende alternative zum teilen interaktiver Beiträge auf Google+.
Was meint Ihr? Eine akzeptable Lösung des Problems oder doch eher völliger Schwachsinn?
Teilen: Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Email this to someonePrint this page
Herausgeber:

Patrick Kleiner

Patrick Kleiner arbeitet als Webdesigner, Webentwickler und ist mitwirker bei der Agentur tellerrand | Mehr als Webdesign.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar